Susi, erzähl doch mal etwas über den Dreh für „Sankt Maik“

Aktuell No Comments

Sankt Maik – vorletzte Woche ging die Ausstrahlung los und damit eine spannende Phase für mich und wahrscheinlich auch viele andere Beteiligte. Es ist wirklich ein Herzensprojekt geworden und für mich wäre es eine riesige Freude, wenn wir eine zweite Staffel drehen würden. Denn es hat so unglaublich viel Spaß gemacht mit diesem verrückten Haufen und ich würde alle nur zu gerne wiedersehen! 🙂

Das mag vielleicht sehr nach Klischee klingen, aber bei Sankt Maik ist es wirklich so gewesen. Ein rundum tolles Team! Das war für uns alle auch eine große Hilfe, die manchmal sehr langen Drehtage trotzdem in meistens sehr guter Stimmung zu überstehen. Wir haben auch nach Drehschluss viel Zeit miteinander verbracht und ich glaube, das macht man nicht, wenn man sich nicht gut versteht oder sich nicht leiden kann.

Ein spannender Aspekt für mich war auch, wie es mir gelingen würde, innerhalb einer Staffel mit verschiedenen Regisseuren zu arbeiten. Kann ich mich auf die jeweilige Arbeitsweise einstellen? Bin ich flexibel genug? Im Nachhinein war es eine gute Erfahrung für mich, denn aus meiner Perspektive hat es gut funktioniert und mir dadurch auch wieder eine neue Sicherheit und neues Selbstbewusstsein vermittelt. Ob das die jeweiligen Regisseure auch so sehen, weiß ich allerdings nicht… 😉

Also drückt uns allen die Daumen, damit die Quote weiterhin stimmt und die entscheidenden Leute grünes Licht für eine

Fortsetzung geben. Das wäre phantastisch!

Casting: http://www.diebesetzer.de/

No Responses to “Susi, erzähl doch mal etwas über den Dreh für „Sankt Maik“”

Leave a Reply